[ - Collapse All ]
Kardätsche  

Kar|dät|sche die; -, -n <lat.-vulgärlat.-it.>:

1.grobe Pferdebürste.


2.(Weberei veraltet) Wollkamm
Kardätsche  

Kar|dät|sche, die; -, -n [zu älter ital. cardeggiare = Wolle kämmen, zu lat. carduus, ↑ Karde ]: ovale Pferdebürste mit kurzen, dichten Borsten.
Kardätsche  

Kar|dät|sche, die; -, -n <ital.> (grobe [Pferde]bürste); vgl. aber Kartätsche
Kardätsche  

Kar|dät|sche, die; -, -n [zu älter ital. cardeggiare = Wolle kämmen, zu lat. carduus, ↑ Karde]: ovale Pferdebürste mit kurzen, dichten Borsten.
Kardätsche  

n.
<f. 19> ovale Bürste zum Striegeln von Haustieren, besonders Pferden; <Web.> Bürste zum Aufrauen; <Bauw.> Brett mit Handgriff zum Auftragen und Verteilen des Putzes; Sy Streichbrett [zu ital. cardeggiare „hecheln“; zu lat. carduus „Distel“]
[Kar'dät·sche]
[Kardätschen]