[ - Collapse All ]
kargen  

kạr|gen <sw. V.; hat> [mhd. kargen, zu ↑ karg ] (geh.): mit etw. sparsam sein; geizen: mit Geld, mit Worten, Anerkennung [nicht] k.
kargen  

kạr|gen (geh.)
kargen  

kạr|gen <sw. V.; hat> [mhd. kargen, zu ↑ karg] (geh.): mit etw. sparsam sein; geizen: mit Geld, mit Worten, Anerkennung [nicht] k.
kargen  

[sw.V.; hat] [mhd. kargen, zu karg] (geh.): mit etw. sparsam sein; geizen: mit Geld, mit Worten, Anerkennung [nicht] k.
kargen  

v.
<V.i.; hat> sparsam sein, geizen; mit etwas ~ sparen, geizen; er kargte nicht mit Lob
['kar·gen]
[karge, kargst, kargt, kargen, kargte, kargtest, kargten, kargtet, kargest, karget, karg, gekargt, kargend]