[ - Collapse All ]
Karies  

Ka|ri|es die; - <lat.; »Morschheit, Fäulnis«>:

1.(Zahnmed.) akuter od. chronischer Zerfall der harten Substanz der Zähne; Zahnkaries.


2.(Med.) entzündliche Erkrankung des Knochens mit Zerstörung von Knochengewebe, bes. bei Knochentuberkulose
Karies  

Ka|ri|es [...ie:s], die; - [lat. caries = Morschheit, Fäulnis] (Zahnmed.): akuter od. chronischer Zerfall der harten Substanz der Zähne.
Karies  

Ka|ri|es, die; - <lat.> (Med. Zerstörung der harten Zahnsubstanz bzw. von Knochengewebe)
Karies  

Zahnfäule.
[Karies]
Karies  

Ka|ri|es [...ie:s], die; - [lat. caries = Morschheit, Fäulnis] (Zahnmed.): akuter od. chronischer Zerfall der harten Substanz der Zähne.
Karies  

[...ie:s], die; - [lat. caries= Morschheit, Fäulnis] (Zahnmed.): akuter od. chronischer Zerfall der harten Substanz der Zähne.
Karies  

Karies, Zahnfäule
[Zahnfäule]
Karies  

n.
<[-ɛs] f.; -; unz.> chronische Knochenerkrankung mit Zerstörung auch der festen Knochenteile; Verfall der harten Zahnsubstanz; Sy Zahnfäule, Zahnkaries [<lat. caries „Morschheit, Fäulnis“]
['Ka·ri·es]