[ - Collapse All ]
Karikatur  

Ka|ri|ka|tur die; -, -en <it.; »Überladung«>:

1.a)komisch übertreibende Zeichnung o. Ä., die eine Person, eine Sache od. ein Ereignis durch humoristische od. satirische Hervorhebung u. Überbetonung bestimmter charakteristischer Merkmale der Lächerlichkeit preisgibt;

b)das Karikieren; Kunst der Karikatur (1 a).



2.Zerr-, Spottbild
Karikatur  

Ka|ri|ka|tur, die; -, -en [ital. caricatura, eigtl. = Überladung, zu: caricare = übertrieben komisch darstellen, eigtl. = be-, überladen < vlat. carricare, ↑ Cargo ]:

1.a)Zeichnung o. Ä., die durch satirische Hervorhebung bestimmter charakteristischer Züge eine Person, eine Sache od. ein Geschehen der Lächerlichkeit preisgibt: politische -en; eine K. des Ministers; -en zeichnen;

b)<o. Pl.> das Karikieren; Kunst der Karikatur (1 a) : diese Gestalt entzieht sich der K. (lässt sich nicht karikieren).



2. (abwertend) Zerr-, Spottbild (b) .
Karikatur  

Ka|ri|ka|tur, die; -, -en <ital.> (Zerr-, Spottbild, kritische od. satirische Darstellung)
Karikatur  

kritische Darstellung, Scherzzeichnung, Spottbild, spöttische Darstellung, Verzerrung, Witzzeichnung, Zerrbild; (bildungsspr.): Persiflage.
[Karikatur]
[Karikaturen]
Karikatur  

Ka|ri|ka|tur, die; -, -en [ital. caricatura, eigtl. = Überladung, zu: caricare = übertrieben komisch darstellen, eigtl. = be-, überladen < vlat. carricare, ↑ Cargo]:

1.
a)Zeichnung o. Ä., die durch satirische Hervorhebung bestimmter charakteristischer Züge eine Person, eine Sache od. ein Geschehen der Lächerlichkeit preisgibt: politische -en; eine K. des Ministers; -en zeichnen;

b)<o. Pl.> das Karikieren; Kunst der Karikatur (1 a): diese Gestalt entzieht sich der K. (lässt sich nicht karikieren).



2. (abwertend) Zerr-, Spottbild (b).
Karikatur  

n.
<f. 20> bildl. Darstellung, die eine Eigenschaft od. ein Merkmal stark übertreibt u. dadurch lächerlich macht, Zerrbild; Sy Spottbild [<ital. caricatura, eigtl. „Überladung“; karikieren]
[Ka·ri·ka'tur]
[Karikaturen]