[ - Collapse All ]
Karosse  

Ka|rọs|se die; -, -n <gall.-lat.-it.-fr.>: von Pferden gezogener Prunkwagen; Staatskutsche
Karosse  

Ka|rọs|se, die; -, -n [frz. carrosse < ital. carrozza, zu: carro < lat. carrus, 1↑ Karre ]:

1.prunkvoll ausgestattete Kutsche; Staatskarosse: die K. der Königin.


2.(ugs.) Karosserie.
Karosse  

Ka|rọs|se, die; -, -n <franz.> (Prunkwagen; kurz für Staatskarosse; ugs. für Karosserie)
Karosse  

Kutsche, Kutschwagen, Prachtkutsche, Staatskarosse, Staatskutsche; (veraltet): Chaise; (früher): Equipage, Kalesche, Kremser.
[Karosse]
[Karossen]
Karosse  

Ka|rọs|se, die; -, -n [frz. carrosse < ital. carrozza, zu: carro < lat. carrus, 1↑ Karre]:

1.prunkvoll ausgestattete Kutsche; Staatskarosse: die K. der Königin.


2.(ugs.) Karosserie.
Karosse  

n.
<f. 19> eleganter, vierrädriger Pferdewagen, der oft als Staatskutsche verwendet wurde; <umg.> luxuriöser Personenkraftwagen; Staats~[ <frz. carrosse „Prunkwagen“ <ital. carroccio „Wagen, auf dem das Feldzeichen in die Schlacht geführt wird“ <mlat. carracutium „zweirädriger Wagen mit hohen Rädern“, Ableitung von gallolat. carrus „Wagen“; Karren]
[Ka'ros·se]
[Karossen]