[ - Collapse All ]
Karotte  

Ka|rọt|te die; -, -n <gr.-lat.-fr.-niederl.>:

1.Mohrrübe.


2.(landsch.) Rote Rübe, Rote Bete.


3.Bündel von ausgerippten, gebeizten Tabakblättern
Karotte  

Ka|rọt|te, die; -, -n [1: älter niederl. karote < frz. carotte < lat. carota < griech. karōtón="Möhre," Karotte; 3: frz. carotte (de tabac), wohl wegen der Ähnlichkeit der zusammengerollten Tabakblätter mit Karotten (1) ]:

1.[zarte, junge] Möhre [einer kleinen, runden Art]: Leipziger Allerlei aus Erbsen, -n und Spargelabschnitten.


2.(rhein.) Rote Rübe, Rote Bete.
Karotte  

Ka|rọt|te, die; -, -n <niederl.> (eine Mohrrübenart)
Karotte  

Möhre; (schweiz.): Rübchen, Rüebli; (nordd.): Mohrrübe; (südd.): Gelbrübe, Gelbe Rübe.
[Karotte]
[Karotten]
Karotte  

Ka|rọt|te, die; -, -n [1: älter niederl. karote < frz. carotte < lat. carota < griech. karōtón="Möhre," Karotte; 3: frz. carotte (de tabac), wohl wegen der Ähnlichkeit der zusammengerollten Tabakblätter mit Karotten (1)]:

1.[zarte, junge] Möhre [einer kleinen, runden Art]: Leipziger Allerlei aus Erbsen, -n und Spargelabschnitten.


2.(rhein.) Rote Rübe, Rote Bete.
Karotte  

n.
<f. 19> Gemeine Möhre: Daucus carota; <heute meist> früh reifende, gelbe bis rote, kurze Mohrrübe [<ndrl. karote <frz. carotte <lat. carota <grch. karoton „Möhre, Karotte“]
[Ka'rot·te]
[Karotten]