[ - Collapse All ]
Kataster  

Ka|tạs|ter der (österr. nur so) od. das; -s, - <it.>: amtliches Grundstücksverzeichnis, das als Unterlage für die Bemessung der Grundsteuer geführt wird
Kataster  

Ka|tạs|ter, der (österr. nur so), auch: das; -s, - [älter ital. catastro = Zins-, Steuerregister, H. u.]: amtliches Grundstücksverzeichnis.
Kataster  

Ka|tạ|s|ter, der (österr. nur so) oder das; -s, - <ital.> (amtl. Grundstücksverzeichnis)
Kataster  

Ka|tạs|ter, der (österr. nur so), auch: das; -s, - [älter ital. catastro = Zins-, Steuerregister, H. u.]: amtliches Grundstücksverzeichnis.
Kataster  

n.
Ka'tas·ter <m. 3 od. n. 13> Grundbuch, amtl. Verzeichnis der Grundstücke eines Bezirks, Flurbuch; Steuerregister, Personenverzeichnis eines Bezirks als Grundlage zur Steuererhebung [<ital. catastro „Zins-, Steuerregister“ <vulgärlat. *catastrum <grch. katastasis „Aufstellung, Feststellung“ oder lat. capitum registrum „Kopfsteuerverzeichnis“]
[Ka'ta·ster,]
[Katastern]