[ - Collapse All ]
Kate  

Ka|te, die; -, -n [aus dem Niederd., Nebenf. von: Kote < mniederd. kote, urspr.="Höhle," Loch, mit Flechtwerk abgedeckte Wohngrube]: kleines, ärmliches Haus [aus Holz].
Kate  

Ka|te, die; -, -n, Ka|ten, der; -s, - (nordd. oft abwertend für kleines, ärmliches Bauernhaus)
[Katen]
Kate  

Baracke, Behelfsbau, Behelfsunterkunft, [Bretter]bude, Hütte; (österr. ugs.): Keusche; (landsch.): Kaluppe, Katen; (landsch., bes. nordd.): Kote.
[Kate]
Kate  

Ka|te, die; -, -n [aus dem Niederd., Nebenf. von: Kote < mniederd. kote, urspr.="Höhle," Loch, mit Flechtwerk abgedeckte Wohngrube]: kleines, ärmliches Haus [aus Holz].
Kate  

n.
<f. 19; norddt.> kleines Haus (urspr. eines Kleinbauern od. Tagelöhners), Hütte; Fischerhütte (Fischer~); oV Katen, Kote, Kotten [Kote]
['Ka·te]