[ - Collapse All ]
Katzenbuckel  

Kạt|zen|bu|ckel, der:

1.leicht vorwärts gebeugter Rumpf mit nach oben durchgedrücktem Rücken, ähnlich dem der Katze, bevor sie sich streckt: einen K. machen.


2.(Gymnastik) Übung, bei der man im Hockstütz die Hände dicht vor od. neben die Fußspitzen stützt u. die Knie streckt, sodass der Rumpf einen nach oben gewölbten Bogen bildet.
Katzenbuckel  

Kạt|zen|bu|ckel (höchster Berg des Odenwaldes)
Katzenbuckel  

Kạt|zen|bu|ckel, der:

1.leicht vorwärts gebeugter Rumpf mit nach oben durchgedrücktem Rücken, ähnlich dem der Katze, bevor sie sich streckt: einen K. machen.


2.(Gymnastik) Übung, bei der man im Hockstütz die Hände dicht vor od. neben die Fußspitzen stützt u. die Knie streckt, sodass der Rumpf einen nach oben gewölbten Bogen bildet.
Katzenbuckel  

n.
<-k·k-> 'Kat·zen·bu·ckel <m. 5> gekrümmter Rücken (wie der einer zornigen Katze); einen ~ machen sich krumm halten;
['Kat·zen·buckel]
[Katzenbuckels]