[ - Collapse All ]
Kaufmann  

Kauf|mann, der <Pl. ...leute>:

1.jmd., der [eine kaufmännische Lehre abgeschlossen hat u.] beruflich Handel, Kauf u. Verkauf betreibt: ein guter, schlechter, geschäftstüchtiger K.; seine Vorfahren waren Kaufleute; er lernt K. (macht eine kaufmännische Lehre); er verdient sein Geld als selbstständiger K.


2.(landsch.) Besitzer eines Kaufladens (1) : zum K. gehen und Mehl holen.
Kaufmann  

Kauf|mann Plur. ...leute; Abk. Kfm.
Kaufmann  

Geschäftsmann, Handeltreibender, Händler, Verkäufer; (veraltet): Handelsmann; (früher): Krämer; (Wirtsch.): Negoziant.
[Kaufmann]
[Kaufmannes, Kaufmanne, Kaufmänner, Kaufmännern]
Kaufmann  

Betriebswirtschaft
Sonstige Begriffe
Kaufmann  

Kauf|mann, der <Pl. ...leute>:

1.jmd., der [eine kaufmännische Lehre abgeschlossen hat u.] beruflich Handel, Kauf u. Verkauf betreibt: ein guter, schlechter, geschäftstüchtiger K.; seine Vorfahren waren Kaufleute; er lernt K. (macht eine kaufmännische Lehre); er verdient sein Geld als selbstständiger K.


2.(landsch.) Besitzer eines Kaufladens (1): zum K. gehen und Mehl holen.
Kaufmann  

n.
<m.; -(e)>s, -leu·te jmd., der beruflich Kauf u. Verkauf betreibt, der Handel betreibt; jmd., der die kaufmänn. Lehre abgeschlossen hat; <mdt.> Lebensmittelhändler; gelernter ~ <umg.> ein guter, schlechter ~ sein; bitte, lauf schnell zum ~ und hol Kartoffeln
['Kauf·mann]
[Kaufmannes, Kaufmanne, Kaufmänner, Kaufmännern]