[ - Collapse All ]
kausal  

kau|sal <lat.>: ursächlich, das Verhältnis Ursache - Wirkung betreffend, dem Kausalgesetz entsprechend; kausale Konjunktion: (Sprachw.) begründendes Bindewort (z. B. weil)
kausal  

kau|sal <Adj.> [spätlat. causalis, zu: causa = Grund, Ursache, Sache]:

1.(bildungsspr.) auf dem Verhältnis zwischen Ursache u. Wirkung beruhend; ursächlich: ein -er Zusammenhang: -e Beziehungen, Abhängigkeiten; etwas hängt k. mit etwas zusammen.


2.(Sprachw.) begründend: -e Konjunktion (Kausalkonjunktion).
kausal  

kau|sal <lat.> (ursächlich zusammenhängend; begründend); kausale Konjunktion (Sprachw.; z._B. ,,denn``)
kausal  

ursächlich; (bildungsspr.): ätiologisch; (Sprachw.): begründend.
[kausal]
[kausaler, kausale, kausales, kausalen, kausalem, kausalerer, kausalere, kausaleres, kausaleren, kausalerem, kausalster, kausalste, kausalstes, kausalsten, kausalstem]
kausal  

kau|sal <Adj.> [spätlat. causalis, zu: causa = Grund, Ursache, Sache]:

1.(bildungsspr.) auf dem Verhältnis zwischen Ursache u. Wirkung beruhend; ursächlich: ein -er Zusammenhang: -e Beziehungen, Abhängigkeiten; etwas hängt k. mit etwas zusammen.


2.(Sprachw.) begründend: -e Konjunktion (Kausalkonjunktion).
kausal  

Adj. [spätlat. causalis, zu: causa = Grund, Ursache, Sache]: 1. (bildungsspr.) auf dem Verhältnis zwischen Ursache u. Wirkung beruhend; ursächlich: ein -er Zusammenhang: -e Beziehungen, Abhängigkeiten; etwas hängt k. mit etwas zusammen. 2. (Sprachw.) begründend: -e Konjunktion (Kausalkonjunktion).
kausal  

adj.
<Adj.> ursächlich, auf dem Verhältnis zwischen Ursache u. Wirkung beruhend, mit der Ursache verbunden; Sy begründend; <Gramm.; > ~e Konjunktion K. des Grundes, ;z.B. weil; zwischen beiden Ereignissen besteht ein ~er Zusammenhang [<spätlat. causalis „ursächlich“; zu lat. causa „Ursache“]
[kau'sal]
[kausaler, kausale, kausales, kausalen, kausalem, kausalerer, kausalere, kausaleres, kausaleren, kausalerem, kausalster, kausalste, kausalstes, kausalsten, kausalstem]