[ - Collapse All ]
kaustisch  

kaus|tisch:
a)(Chem.) scharf, ätzend; Ggs. ↑ akaustisch; kaustische Alkalien: (Chem.) Ätzalkalien (vgl. Alkali);

b)sarkastisch, spöttisch
kaustisch  

kaus|tisch <Adj.> [lat. causticus = brennend, ätzend < griech. kaustikós="brennend," zu: kaíein="brennen," verbrennen]:
a)(Chemie) scharf, ätzend: -e Alkalien;

b)(bildungsspr.) sarkastisch, spöttisch: sein -er Witz.
kaustisch  

kaus|tisch (Chemie ätzend, scharf; übertr. für beißend, spöttisch); kaustischer Witz
kaustisch  

kaus|tisch <Adj.> [lat. causticus = brennend, ätzend < griech. kaustikós="brennend," zu: kaíein="brennen," verbrennen]:
a)(Chemie) scharf, ätzend: -e Alkalien;

b)(bildungsspr.) sarkastisch, spöttisch: sein -er Witz.
kaustisch  

Adj. [lat. causticus= brennend, ätzend [ griech. kaustik¨®s= brennend, zu: ka¨ªein = brennen, verbrennen]: a) (Chemie) scharf, ätzend: -e Alkalien; b) (bildungsspr.) sarkastisch, spöttisch: sein -er Witz.
kaustisch  

adj.
'kaus·tisch <Adj.> auf Kaustik beruhend, mit ihrer Hilfe, ätzend; <fig.> scharf spöttisch, beißend; ~e Fläche = Kaustik [zu lat. causticus „beizend“; zu grch. kaiein „brennen“, kausis „Brand“]
['kau·stisch,]
[kaustischer, kaustische, kaustisches, kaustischen, kaustischem, kaustischerer, kaustischere, kaustischeres, kaustischeren, kaustischerem, kaustischester, kaustischeste, kaustischestes, kaustischesten, kaustischestem]