[ - Collapse All ]
Kautel  

Kau|tel die; -, -en <lat.>:

1.(Rechtsw.) Vorkehrung, Absicherung, [vertraglicher] Vorbehalt.


2.(Med.; nur Plural) Vorsichtsmaßregeln (zur Vermeidung von Gesundheitsschäden bei der Behandlung)
Kautel  

Kau|tel, die; -, -en <meist Pl.> [spätlat. cautela = Schutz, Sicherstellung, eigtl. = Vorsicht, zu lat. cautum, 2. Part. von: cavere, ↑ Kaution ] (Rechtsspr.): [vertraglicher] Vorbehalt; Absicherung, Sicherheitsvorkehrung: -en, eine K. in einen Vertrag einbauen.
Kautel  

Kau|tel, die; -, -en <lat.> (Rechtsspr. Vorsichtsmaßregel; Vorbehalt; Absicherung)
Kautel  

Kau|tel, die; -, -en <meist Pl.> [spätlat. cautela = Schutz, Sicherstellung, eigtl. = Vorsicht, zu lat. cautum, 2. Part. von: cavere, ↑ Kaution] (Rechtsspr.): [vertraglicher] Vorbehalt; Absicherung, Sicherheitsvorkehrung: -en, eine K. in einen Vertrag einbauen.
Kautel  

n.
<f. 20> Vorbehalt, Vorsichtsmaßregel, Vorkehrung [<lat. cautela „Vorsicht“; zu cautus „vorsichtig“]
[Kau'tel]
[Kautelen]