[ - Collapse All ]
kauzig  

kau|zig <Adj.>: in der Art eines Kauzes; (2); wunderlich, sonderbar: ein -er Alter.
kauzig  

kau|zig
kauzig  

absonderlich, eigenartig, eigentümlich, merkwürdig, seltsam, sonderbar, sonderlich, spleenig, verquer, wunderlich; (bildungsspr.): exzentrisch, skurril; (ugs.): schrullenhaft, schrullig; (abwertend): verschroben; (oft abwertend): eigenbrötlerisch; (bes. südd. abwertend): spinnert; (landsch.): besonders; (veraltend): eigen.
[kauzig]
kauzig  

kau|zig <Adj.>: in der Art eines Kauzes; (2)wunderlich, sonderbar: ein -er Alter.
kauzig  

Adj.: in der Art eines Kauzes (2); wunderlich, sonderbar: ein -er Alter.
kauzig  

eigenbrötlerisch, kauzig, sonderbar, unangepasst, verschroben, weltfremd, wunderlich
[eigenbrötlerisch, sonderbar, unangepasst, verschroben, weltfremd, wunderlich]
kauzig  

adj.
<Adj.> wunderlich, verschroben; eine ~e alte Frau; er ist ein bisschen ~ [Kauz]
['kau·zig]
[kauziger, kauzige, kauziges, kauzigen, kauzigem, kauzigerer, kauzigere, kauzigeres, kauzigeren, kauzigerem, kauzigster, kauzigste, kauzigstes, kauzigsten, kauzigstem]