[ - Collapse All ]
Kaverne  

Ka|vẹr|ne die; -, -n <lat.>:

1.[künstlich angelegter] unterirdischer Hohlraum zur Unterbringung technischer od. militärischer Anlagen od. zur Müllablagerung.


2.(Med.) durch Gewebseinschmelzung entstandener Hohlraum im Körpergewebe, bes. in tuberkulösen Lungen
Kaverne  

Ka|vẹr|ne, die; -, -n [lat. caverna = Höhle, zu: cavus = Höhlung, Vertiefung]:

1.[künstlich angelegter] unterirdischer Hohlraum zur Unterbringung technischer od. militärischer Anlagen od. zur Müllablagerung: eine K. zur Lagerung von Atommüll.


2.(Med.) durch einen krankhaften Vorgang entstandener Hohlraum im Körpergewebe: vernarbte -n.
Kaverne  

Ka|vẹr|ne, die; -, -n <lat.> (Höhle, Hohlraum)
Kaverne  

Ka|vẹr|ne, die; -, -n [lat. caverna = Höhle, zu: cavus = Höhlung, Vertiefung]:

1.[künstlich angelegter] unterirdischer Hohlraum zur Unterbringung technischer od. militärischer Anlagen od. zur Müllablagerung: eine K. zur Lagerung von Atommüll.


2.(Med.) durch einen krankhaften Vorgang entstandener Hohlraum im Körpergewebe: vernarbte -n.
Kaverne  

n.
<[-'vɛr-] f. 19> durch Gewebszerfall entstandener Hohlraum, vor allem in der Lunge bei Lungentuberkulose u. bei Abszessen; ausgebauter, unterirdischer Raum zur Unterbringung technischer od. militärischer Anlagen [<lat. caverna „Höhle“]
[Ka·ver·ne]
[Kavernen]