[ - Collapse All ]
Kehre  

Keh|re, die; -, -n [mhd. kēr(e), ahd. kēr(a), rückgeb. aus 1↑ kehren ]:

1.Wendung, scharfe Kurve [einer Straße] (sodass nach deren Passieren [fast] die Gegenrichtung erreicht wird): eine flach ansteigende K.; die Straße führt in 14 -n zur Passhöhe.


2.(Turnen) (an Barren, Reck od. Pferd) Schwung über das Gerät od. vom Gerät herunter, wobei die Beine vorwärtsschwingen.
Kehre  

Keh|re, die; -, -n (Wendekurve; eine turnerische Übung)
Kehre  

Biegung, Bogen, Haarnadelkurve, Kehrschleife, Krümmung, Kurve, Schleife, Serpentine, Spitzkehre, Wegbiegung, Wegkehre, Windung; (schweiz.): Rank; (südd.): Kehr.
[Kehre]
[Kehren]
Kehre  

Keh|re, die; -, -n [mhd. kēr(e), ahd. kēr(a), rückgeb. aus 1↑ kehren]:

1.Wendung, scharfe Kurve [einer Straße] (sodass nach deren Passieren [fast] die Gegenrichtung erreicht wird): eine flach ansteigende K.; die Straße führt in 14 -n zur Passhöhe.


2.(Turnen) (an Barren, Reck od. Pferd) Schwung über das Gerät od. vom Gerät herunter, wobei die Beine vorwärtsschwingen.
Kehre  

n.
<f. 19> scharfe Biegung (des Weges), scharfe Kurve; Wendung am Turngerät; Absprung mit dem Rücken zum Gerät; ich habe die ~, ich bin an der ~ ich bin dran, ich bin an der Reihe; [kehren2]
['Keh·re]
[Kehren]