[ - Collapse All ]
Keil  

Keil, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. kīl, wahrsch. im Sinne von »Gerät zum Spalten« zu einem Verb mit der Bed. »(sich) spalten; aufbrechen«]:

1.a)nach hinten breiter werdendes Stück od. Werkzeug aus Holz od. Metall mit einer zugespitzten Kante, das zum Spalten von Holz benutzt wird: einen K. in den Stamm treiben; den Spalt mit einem K. erweitern;

b)keilförmiger Bremsklotz: -e unter die Räder legen.



2.a)keilförmige Formation (von Menschen, Tieren, Fahrzeugen, Flugzeugen);

b)(Schneiderei) dreieckiges, spitz zulaufendes Stoffstück: ein Rock mit eingesetzten bunten -en.

Keil  

Keil, der; -[e]s, -e
Keil  

Keil, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. kīl, wahrsch. im Sinne von »Gerät zum Spalten« zu einem Verb mit der Bed. »(sich) spalten; aufbrechen«]:

1.
a)nach hinten breiter werdendes Stück od. Werkzeug aus Holz od. Metall mit einer zugespitzten Kante, das zum Spalten von Holz benutzt wird: einen K. in den Stamm treiben; den Spalt mit einem K. erweitern;

b)keilförmiger Bremsklotz: -e unter die Räder legen.



2.
a)keilförmige Formation (von Menschen, Tieren, Fahrzeugen, Flugzeugen);

b)(Schneiderei) dreieckiges, spitz zulaufendes Stoffstück: ein Rock mit eingesetzten bunten -en.

Keil  

Bolzen, Keil, Nase
[Bolzen, Nase]
Keil  

n.
<m. 1> prismatischer Körper, von dem zwei Seiten spitzwinklig in einer Kante zusammenstoßen (zum Spalten od. als Hemmvorrichtung); <in Kleidungsstücken> dreieckiger, spitzwinkliger Stoffteil; ~ und Gegenkeil zwei Keile, die nacheinander mehrmals so ins Holz getrieben werden, dass der eine den anderen lockert u. das Holz schließlich gespalten wird; ein ~ treibt den anderen auf eine Zwangsmaßnahme muss eine weitere folgen; auf einen groben Klotz gehört ein grober ~ auf eine Grobheit muss man mit einer anderen antworten; einen ~ in einen Spalt treiben; einen ~ unter die Räder legen; einen ~ zwischen zwei Menschen treiben das gute Einvernehmen zwischen zwei Menschen zu stören suchen; [<ahd. kil <germ. *kidla- <idg. *gei-, *gi- „keimen, aufblühen“ + Gerätesuffix -tlo, eigtl. „Gerät zum Aufspalten“, verwandt mit Keim, Kien]
[Keil]
[Keiles, Keils, Keile, Keilen]