[ - Collapse All ]
keinesfalls  

kei|nes|fạlls <Adv.>: auf keinen Fall: es darf k. später als sechs Uhr werden; die Aufgabe ist schwer, aber k. unlösbar.
keinesfalls  

kei|nes|fạlls
keinesfalls  

auf [gar] keinen Fall, beileibe/bei Weitem/bestimmt nicht, Gott behüte/bewahre, in keiner Weise, keineswegs, nicht im Entferntesten/Geringsten, nicht um alles in der Welt, nie und nimmer, um keinen Preis, unter keinen Umständen, unter keiner Bedingung; (ugs.): keine/nicht die Spur, kommt nicht in die Tüte.
[keinesfalls]
keinesfalls  

kei|nes|fạlls <Adv.>: auf keinen Fall: es darf k. später als sechs Uhr werden; die Aufgabe ist schwer, aber k. unlösbar.
keinesfalls  

Adv.: auf keinen Fall: es darf k. später als sechs Uhr werden; die Aufgabe ist schwer, aber k. unlösbar.
keinesfalls  

adv.
<Adv.> auf keinen Fall; ich komme ~; er darf mich ~ hier sehen
['kei·nes·falls]