[ - Collapse All ]
Kerze  

Kẹr|ze, die; -, -n [mhd. kerze, ahd. charza, kerza, H. u.]:

1.meist zylindrisches Gebilde aus gegossenem Wachs, Stearin, Paraffin o. Ä. mit einem Docht in der Mitte, der mit offener Flamme brennend Licht gibt: eine dicke, wächserne K.; die K. flackert, tropft; die K. brennt herunter, brennt hell, unruhig; eine K. anzünden, anstecken, auslöschen, auspusten, ausmachen; -n gießen, ziehen; die -n (Blütenstände) der Kastanien.


2.kurz für ↑ Zündkerze .


3. (Turnen Jargon) Nackenstand: eine K. machen.


4.(Fußball Jargon) steil in die Höhe geschossener Ball: eine K. schießen.


5.(Physik veraltet) Candela.
Kerze  

Kẹr|ze, die; -, -n
Kerze  

Kẹr|ze, die; -, -n [mhd. kerze, ahd. charza, kerza, H. u.]:

1.meist zylindrisches Gebilde aus gegossenem Wachs, Stearin, Paraffin o. Ä. mit einem Docht in der Mitte, der mit offener Flamme brennend Licht gibt: eine dicke, wächserne K.; die K. flackert, tropft; die K. brennt herunter, brennt hell, unruhig; eine K. anzünden, anstecken, auslöschen, auspusten, ausmachen; -n gießen, ziehen; die -n (Blütenstände) der Kastanien.


2.kurz für ↑ Zündkerze.


3. (Turnen Jargon) Nackenstand: eine K. machen.


4.(Fußball Jargon) steil in die Höhe geschossener Ball: eine K. schießen.


5.(Physik veraltet) Candela.
Kerze  

n.
<f. 19> zylindr. Beleuchtungskörper aus Stearin, Wachs, Talg, Paraffin mit einem Docht aus geflochtener Baumwolle (Altar~, Stearin~, Wachs~, Weihnachts~); <veraltet> Maßeinheit der Lichtstärke; <kurz für> Zündkerze; kerzenähnl. Gebilde, <bes.> kerzenähnl. Pflanzenblüte (Kastanien~); Turnübung, bei der Beine u. Rumpf aus der Rückenlage gerade nach oben gestreckt werden, so dass nur noch Kopf, Nacken, Schultern u. Arme den Boden berühren; Sy Nackenstand; <Fußb.> Steilschuss; die ~n anzünden, auslöschen, ausbrennen lassen; die ~n auswechseln, reinigen Zündkerzen; ~n gießen, ziehen; die ~ machen <Turnen> für einen Altar, einen Heiligen, die Muttergottes eine ~ stiften; gegossene, gezogene ~; sein Leben verlosch so still wie eine ~ <poet.> [<ahd. charza, kerza „Kerze“; Herkunft nicht gesichert]
['Ker·ze]
[Kerzen]