[ - Collapse All ]
Kesseltreiben  

Kẹs|sel|trei|ben, das:

1.(Jägerspr.) Treibjagd auf Hasen, bei der die Hasen in einen Kessel (4 a) getrieben werden.


2.systematische Hetz- u. Verleumdungskampagne gegen jmdn.: ein erbittertes, regelrechtes K. gegen den Politiker.
Kesseltreiben  

Kẹs|sel|trei|ben
Kesseltreiben  

Jagd, Kesseljagd, Verfolgung; (abwertend): Hetze, Hetzjagd, Hetzkampagne; (oft emotional): Verleumdungskampagne.
[Kesseltreiben]
[Kesseltreibens]
Kesseltreiben  

Kẹs|sel|trei|ben, das:

1.(Jägerspr.) Treibjagd auf Hasen, bei der die Hasen in einen Kessel (4 a) getrieben werden.


2.systematische Hetz- u. Verleumdungskampagne gegen jmdn.: ein erbittertes, regelrechtes K. gegen den Politiker.
Kesseltreiben  

Kesseltreiben, Treibjagd
[Treibjagd]
Kesseltreiben  

n.
<n. 14> Treibjagd (bes. auf Hasen), bei der die Treiber, von einem Punkt nach zwei Seiten ausgehend, einen Ring bilden, in dem das Wild wie in einem Kessel eingeschlossen ist u. auf den Mittelpunkt zugetrieben wird; Sy Kesseljagd; ein ~ gegen jmdn. veranstalten <fig.> ihn einkreisen, um ihn zu vernichten; gegen ihn von allen Seiten hetzen, um ihn mundtot zu machen;
['Kes·sel·trei·ben]
[Kesseltreibens]