[ - Collapse All ]
Kieker  

Kie|ker, der; -s, -:

1.(nordd., bes. Seemannsspr.) Fernglas, Fernrohr.


2.

*jmdn., etw. auf dem K. haben (ugs.: misstrauisch [längere Zeit] beobachten: die Straße auf dem K. haben. jmdn. dauernd kritisieren, ihn für alles verantwortlich machen, an ihm herumnörgeln. großes Interesse an jmdm., etw. haben).
Kieker  

Kie|ker (Seemannsspr. und landsch. für Fernglas); jmdn. auf dem Kieker haben (ugs. für jmdn. misstrauisch beobachten)
Kieker  

Kie|ker, der; -s, -:

1.(nordd., bes. Seemannsspr.) Fernglas, Fernrohr.


2.

*jmdn., etw. auf dem K. haben (ugs.: misstrauisch [längere Zeit] beobachten: die Straße auf dem K. haben. jmdn. dauernd kritisieren, ihn für alles verantwortlich machen, an ihm herumnörgeln. großes Interesse an jmdm., etw. haben).
Kieker  

n.
<m. 3; norddt.; umg.> Ausguck; <Seemannsspr.> Fernglas; jmdn. auf dem ~ haben einen Groll gegen jmdn. empfinden u. ihn deshalb scharf beobachten; [kieken]
['Kie·ker]
[Kiekers, Kiekern, Kiekerin, Kiekerinnen]