[ - Collapse All ]
Kiepe  

Kie|pe, die; -, -n [mniederd. kipe, küpe, viell. unter Einfluss von lat. cupa = Tonne, Fass] (nordd., md.): hoher Tragkorb, der auf dem Rücken getragen u. mit Schulterriemen befestigt wird: eine K. voll Reisig, Torf.
Kiepe  

Kie|pe, die; -, -n (nordd., mitteld. für auf dem Rücken getragener, hoher Tragekorb)
Kiepe  

Kie|pe, die; -, -n [mniederd. kipe, küpe, viell. unter Einfluss von lat. cupa = Tonne, Fass] (nordd., md.): hoher Tragkorb, der auf dem Rücken getragen u. mit Schulterriemen befestigt wird: eine K. voll Reisig, Torf.
Kiepe  

n.
<f. 19> viereckiger Tragkorb mit Gurten zum Tragen auf dem Rücken; eine ~ voll Holz, Obst[<mnddt. kiepe; zu idg. *geu- „biegen, krümmen“]
['Kie·pe]
[Kiepen]