[ - Collapse All ]
Kinderstube  

Kịn|der|stu|be, die [2: urspr. = Schule]:

1.(veraltet, noch landsch.) Kinderzimmer (1) .


2. <o. Pl.> im Elternhaus genossene Erziehung, die sich bes. in jmds. Benehmen, Umgangsformen erkennen lässt: eine gute, schlechte K. gehabt haben (gut, schlecht erzogen worden sein); hast du denn keine K.?
Kinderstube  

Kịn|der|stu|be
Kinderstube  

Anstand, Benehmen, Betragen, Erziehung, Manieren, Schliff, Umgangsformen.
[Kinderstube]
[Kinderstuben]
Kinderstube  

Kịn|der|stu|be, die [2: urspr. = Schule]:

1.(veraltet, noch landsch.) Kinderzimmer (1).


2. <o. Pl.> im Elternhaus genossene Erziehung, die sich bes. in jmds. Benehmen, Umgangsformen erkennen lässt: eine gute, schlechte K. gehabt haben (gut, schlecht erzogen worden sein); hast du denn keine K.?
Kinderstube  

n.
<f. 19; veraltet> Kinderzimmer; <fig.> eine gute ~ haben eine gute Erziehung genossen haben, gute Umgangsformen haben, sehr aufmerksam u. höflich sein; seine gute ~ verleugnen <fig.> sich (trotz guter Erziehung) schlecht benehmen;
['Kin·der·stu·be]
[Kinderstuben]