[ - Collapse All ]
Kinetik  

Ki|ne|tik die; -:

1.(Phys.) Lehre von der Bewegung durch Kräfte.


2.(Kunstwiss.) Richtung der modernen Kunst, in der mit beweglichen Objekten, Bewegungen, Spiegelungen von Licht o. Ä. optisch variable Erscheinungsbilder erzeugt werden
Kinetik  

Ki|ne|tik, die; - [zu griech. kinētikós = die Bewegung betreffend]:

1.(Physik) Teilgebiet der Mechanik, das die Lehre von den Bewegungen unter dem Einfluss innerer od. äußerer Kräfte umfasst.


2.(bild. Kunst) Richtung der modernen Kunst, in der mit beweglichen Objekten, Bewegungen u. Spiegelungen von Licht o. Ä. optisch variable Erscheinungsbilder erzeugt werden.
Kinetik  

Ki|ne|tik, die; - (Physik Lehre von den Kräften, die nicht im Gleichgewicht sind)
Kinetik  

Ki|ne|tik, die; - [zu griech. kinētikós = die Bewegung betreffend]:

1.(Physik) Teilgebiet der Mechanik, das die Lehre von den Bewegungen unter dem Einfluss innerer od. äußerer Kräfte umfasst.


2.(bild. Kunst) Richtung der modernen Kunst, in der mit beweglichen Objekten, Bewegungen u. Spiegelungen von Licht o. Ä. optisch variable Erscheinungsbilder erzeugt werden.
Kinetik  

n.
<f.; -; unz.> Lehre von den Bewegungen unter Berücksichtigung der auf die Teilchen einwirkenden inneren und äußeren Kräfte [<grch. kinetikos „die Bewegung betreffend“; zu grch. kinein „bewegen“]
[Ki'ne·tik]