[ - Collapse All ]
Kirchenhoheit  

Kịr|chen|ho|heit, die: Recht (des Staates), sich in bestimmte, äußere Angelegenheiten einer Kirche (4) einzumischen.
Kirchenhoheit  

Kịr|chen|ho|heit, die: Recht (des Staates), sich in bestimmte, äußere Angelegenheiten einer Kirche (4) einzumischen.
Kirchenhoheit  

n.
<f. 20; unz.> die dem Staat über die Kirche seines Territoriums zustehenden Rechte
['Kir·chen·ho·heit]
[Kirchenhoheiten]