[ - Collapse All ]
Kittel  

Kịt|tel, der; -s, - [mhd. kit(t)el, H. u.]:

1.mantelartiges Kleidungsstück aus leichtem Stoff, das zum Schutz od. aus hygienischen Gründen während der Arbeit getragen wird: ein blauer, schmutziger K.; der K. ist frisch gestärkt, gewaschen; der Arzt, die Schwester trägt einen weißen K.


2.weite, hemdartige Bluse, die über Rock od. Hose getragen wird: ein bestickter K.; zur Tracht der Männer gehört ein blauer K.


3.(südd.) Jackett: der K. passt nicht zur Hose.


4.(österr.) Damenrock.
Kittel  

Kịt|tel, der; -s, -
Kittel  

Kịt|tel, der; -s, - [mhd. kit(t)el, H. u.]:

1.mantelartiges Kleidungsstück aus leichtem Stoff, das zum Schutz od. aus hygienischen Gründen während der Arbeit getragen wird: ein blauer, schmutziger K.; der K. ist frisch gestärkt, gewaschen; der Arzt, die Schwester trägt einen weißen K.


2.weite, hemdartige Bluse, die über Rock od. Hose getragen wird: ein bestickter K.; zur Tracht der Männer gehört ein blauer K.


3.(südd.) Jackett: der K. passt nicht zur Hose.


4.(österr.) Damenrock.
Kittel  

n.
<m. 5> hemdartiges Obergewand, hemdartige, über Rock od. Hose getragene Bluse; Arbeitsmantel (Arbeits~, Arzt~, Maler~) [<mhd. kit(t)el, kietel; wahrscheinl. zu arab. qutun „Baumwolle“; Kattun]
['Kit·tel]
[Kittels, Kitteln]