[ - Collapse All ]
Klassik  

Klạs|sik die; -:

1.Kultur u. Kunst der griechisch-römischen Antike.


2.Epoche, die sich Kultur u. Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat.


3.Epoche kultureller Höchstleistungen eines Volkes, die über ihre Zeit hinaus Maßstäbe setzt
Klassik  

Klạs|sik, die; - [zu ↑ klassisch (2) ]:

1.Kultur u. Kunst der griechisch-römischen Antike.


2.Epoche, die sich Kultur u. Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat.


3.Epoche kultureller Höchstleistung.
Klassik  

Klạs|sik, die; - (Epoche kultureller Höchstleistungen u. ihre mustergültigen Werke)
Klassik  

Klạs|sik, die; - [zu ↑ klassisch (2)]:

1.Kultur u. Kunst der griechisch-römischen Antike.


2.Epoche, die sich Kultur u. Kunst der Antike zum Vorbild genommen hat.


3.Epoche kultureller Höchstleistung.
Klassik  

n.
<f. 20; unz.; i.w.S.> Zeitabschnitt (bes. künstlerisch) bedeutender Leistungen eines Volkes; <i.e.S.> Blütezeit der altgrch. u. altröm. Kultur; dt. literar. Bewegung von etwa 1786 (Goethes ital. Reise) bis 1805 (Schillers Tod), die durch harmon. Ausgewogenheit, Maß u. Reife sowie durch die Orientierung an der Antike gekennzeichnet ist; <Musik> Zeitabschnitt von etwa 1770 -1825 mit dem von Haydn, Mozart u. Beethoven geschaffenen einfachen, natürl. Stil, der die Sonatenform bevorzugte u. zur Vollendung führte (Wiener ~) [klassisch]
['Klas·sik]