If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
klassisch  

klạs|sisch:

1.die [antike] Klassik betreffend, z. B. klassische Sprachen (Griechisch u. Latein).


2.a)die Merkmale der Klassik tragend (z. B. von einem Kunstwerk, einem Bauwerk);

b)vollkommen, ausgewogen in Form u. Inhalt, ausgereift, Maßstäbe setzend (von Kunstwerken, wissenschaftlichen Leistungen o. Ä.).



3.altbewährt, seit Langem verwendet.


4.mustergültig, zeitlos (in Bezug auf Form od. Aussehen).


5.(ugs.) toll, großartig
klassisch  

klạs|sisch <Adj.> [lat. classicus = die (ersten) Bürgerklassen betreffend; ersten Ranges, mustergültig, zu: classis, ↑ Klasse ]:

1.die antike Klassik betreffend: das -e Altertum; -e Sprachen lernen; -e Philologie (Griechisch u. Latein); ein -es Profil (ein Profil, das dem bei griechischen Kunstwerken der Antike entspricht).


2. die Merkmale der Klassik (2) tragend; die Klassik betreffend: -e Musik, Autoren; -es Ballett (europäischer Kunsttanz, besonders seit dem 18. Jahrhundert, im Gegensatz zum moderneren [Ausdrucks]tanz).


3. (in Bezug auf Aussehen od. Formen) in [althergebrachter] mustergültiger Weise [ausgeführt], vollendet, zeitlos: ein -es Kostüm; eine Frau von -er Schönheit; dieser Fall ist geradezu k. (ist ganz typisch).


4. herkömmlich, in bestimmter Weise traditionell festgelegt u. so als Maßstab geltend: die -e Rollenverteilung; klassische Frauenberufe.


5.(ugs.) klasse: das ist ja k.!
klassisch  

klạs|sisch (mustergültig; die Klassik betreffend; typisch; traditionell); klassische Philologie; klassischer Jazz
klassisch  


1. alt, altertümlich, antik, griechisch-römisch.

2. ausgewogen, ebenmäßig, gleichmäßig, harmonisch, proportioniert, schön [geformt/gestaltet], symmetrisch, wohlgeformt, zeitlos; (geh.): edel, wohlgestaltet, wohlproportioniert; (bildungsspr.): wohltemperiert.

3. althergebracht, altherkömmlich, altüberkommen, gängig, hergebracht, herkömmlich, konservativ, landläufig, traditionell, überliefert, üblich; (geh.): überkommen; (bildungsspr.): tradiert; (bes. Technik, Milit.): konventionell.

[klassisch]
[klassischer, klassische, klassisches, klassischen, klassischem, klassischerer, klassischere, klassischeres, klassischeren, klassischerem, klassischester, klassischeste, klassischestes, klassischesten, klassischestem]
klassisch  

klạs|sisch <Adj.> [lat. classicus = die (ersten) Bürgerklassen betreffend; ersten Ranges, mustergültig, zu: classis, ↑ Klasse]:

1.die antike Klassik betreffend: das -e Altertum; -e Sprachen lernen; -e Philologie (Griechisch u. Latein); ein -es Profil (ein Profil, das dem bei griechischen Kunstwerken der Antike entspricht).


2. die Merkmale der Klassik (2) tragend; die Klassik betreffend: -e Musik, Autoren; -es Ballett (europäischer Kunsttanz, besonders seit dem 18. Jahrhundert, im Gegensatz zum moderneren [Ausdrucks]tanz).


3. (in Bezug auf Aussehen od. Formen) in [althergebrachter] mustergültiger Weise [ausgeführt], vollendet, zeitlos: ein -es Kostüm; eine Frau von -er Schönheit; dieser Fall ist geradezu k. (ist ganz typisch).


4. herkömmlich, in bestimmter Weise traditionell festgelegt u. so als Maßstab geltend: die -e Rollenverteilung; klassische Frauenberufe.


5.(ugs.) klasse: das ist ja k.!
klassisch  

Adj. [lat. classicus= die (ersten) Bürgerklassen betreffend; ersten Ranges, mustergültig, zu: classis, Klasse]: 1. die antike Klassik betreffend: das -e Altertum; -e Sprachen lernen; -e Philologie (Griechisch u. Latein); ein -es Profil (ein Profil, das dem bei griechischen Kunstwerken der Antike entspricht). 2. die Merkmale der Klassik (2) tragend; die Klassik (2) betreffend: -e Musik, Autoren; -es Ballett (europäischer Kunsttanz, besonders seit dem 18. Jahrhundert, im Gegensatz zum moderneren [Ausdrucks]tanz). 3. (in Bezug auf Aussehen od. Formen) in [althergebrachter] mustergültiger Weise [ausgeführt], vollendet, zeitlos: ein -es Kostüm; eine Frau von -er Schönheit; dieser Fall ist geradezu k. (ist ganz typisch). 4. herkömmlich, in bestimmter Weise traditionell festgelegt u. so als Maßstab geltend: die -e Rollenverteilung; -e Frauenberufe. 5. (ugs.) klasse: das ist ja k.!
klassisch  

klassisch, mustergültig, vollendet, zeitlos
[mustergültig, vollendet, zeitlos]
klassisch  

adj.
<Adj.> zur Klassik gehörig, aus ihr stammend, in der Art der Klassik, nach dem Vorbild der K. strebend: mustergültig, Dauerwert habend, vorbildlich ausgewogen, ausgereift, maßvoll; das ~e Altertum die Blütezeit der altgrch. u. altröm. Kultur; ein ~es Beispiel, ~er Beweis; ~e Philologie = Altphilologie; ein Werk von ~er Schönheit; die ~en Sprachen die alten Sprachen, Altgriechisch und Latein;[<lat. classicus und frz. classique „mustergültig, erstrangig“; Klassiker]
['klas·sisch]
[klassischer, klassische, klassisches, klassischen, klassischem, klassischerer, klassischere, klassischeres, klassischeren, klassischerem, klassischester, klassischeste, klassischestes, klassischesten, klassischestem]