[ - Collapse All ]
Klausur  

Klau|sur die; -, -en <lat.>:

1.(ohne Plural) Einsamkeit, Abgeschlossenheit.


2.Bereich eines Klosters, der nur für einen bestimmten Personenkreis zugänglich ist.


3.↑ Klausurarbeit
Klausur  

Klau|sur, die; -, -en [spätlat. clausura = Einschließung, zu lat. claudere = (ab-, ver)schließen]:

1.<o. Pl.> Abgeschlossenheit [gemäß einer Ordensregel od. Vorschrift]: jmdm. K. auferlegen; in strenger K. leben; in K. verhandeln, tagen; in K. gehen (sich zurückziehen).


2. Bereich in einem Kloster, für den Abgeschlossenheit vorgeschrieben ist: Fremde haben keinen Zutritt zur K.


3.Klausurarbeit: eine K. schreiben.
Klausur  

Klau|sur, die; -, -en <lat.> (abgeschlossener Gebäudeteil [im Kloster]; svw. Klausurarbeit)
Klausur  


1. Abgeschlossenheit, Einsamkeit, Isolation, Weltabgekehrtheit, Weltabgeschiedenheit, Weltabgewandtheit, Zurückgezogenheit; (geh.): Abgeschiedenheit.

2. [Klassen]arbeit, Klausurarbeit, Prüfungsarbeit, Test; (österr.): Schularbeit; (landsch.): Schulaufgabe; (veraltend): Extemporale.

[Klausur]
[Klausuren]
Klausur  

Klau|sur, die; -, -en [spätlat. clausura = Einschließung, zu lat. claudere = (ab-, ver)schließen]:

1.<o. Pl.> Abgeschlossenheit [gemäß einer Ordensregel od. Vorschrift]: jmdm. K. auferlegen; in strenger K. leben; in K. verhandeln, tagen; in K. gehen (sich zurückziehen).


2. Bereich in einem Kloster, für den Abgeschlossenheit vorgeschrieben ist: Fremde haben keinen Zutritt zur K.


3.Klausurarbeit: eine K. schreiben.
Klausur  

n.
<f. 20>
1 <unz.> Abgeschlossenheit, Einsamkeit; Verbot für Fremde, die privaten Räume eines Klosters zu betreten; Verbot für Ordensangehörige, bestimmte Räume ohne Erlaubnis zu verlassen; jmdm. ~ auferlegen; in strenger ~ leben
2 <zählb.> die Räume, deren Betreten Fremden verboten ist; = Klausurarbeit; eine ~ schreiben; schriftliche ~ [<spätlat. clausura „Verschluss, Einschließung“; zu lat. claudere „schließen“; verwandt mit Klause]
[Klau'sur]
[Klausuren]