[ - Collapse All ]
Kleinigkeit  

Klei|nig|keit, die; -, -en [mhd. kleinecheit = Kleines, Kleinheit]:
a)kleine, unbedeutende Sache: einige -en besorgen, kaufen; jmdm. eine K. schenken (ein kleines Geschenk machen); eine K. (ugs.; ein bisschen) zu essen machen; sich eine K. (ugs.; etwas Geld) nebenher verdienen; das kostet eine K. (iron.; ziemlich viel), die K. von 3 000 Euro; eine K. (ugs.; ein bisschen) zu viel; das ist keine K. (ugs.: das ist wichtig; das ist nicht so einfach); sich an -en stoßen; sich nicht mit -en abgeben; sich um jede K. selbst kümmern müssen;

b)wenig Mühe verursachende Aufgabe, Angelegenheit: das ist für dich eine K. (ugs.; fällt dir leicht); etw. ist für jmdn. keine K. (ugs.; fordert jmds. Kräfte, Fähigkeiten).
Kleinigkeit  

Klei|nig|keit
Kleinigkeit  

Bagatelle, Belanglosigkeit, Geringfügigkeit, Katzendreck, Kinderspiel, Lappalie, Unwichtigkeit, Wenigkeit; (geh.): Nichtigkeit; (bildungsspr.): Petitesse, Quisquilien; (ugs.): kleine Fische, Kinkerlitzchen, Klacks, Läpperei, Tüttelchen, Winzigkeit; (ugs., meist abwertend): Kleinkram, Lumperei; (abwertend): Lächerlichkeit; (ugs. abwertend): Mückendreck; (bes. nordd.): Stippe; (veraltet): Minuzien; (Jargon): Peanuts.
[Kleinigkeit]
[Kleinigkeiten]
Kleinigkeit  

Klei|nig|keit, die; -, -en [mhd. kleinecheit = Kleines, Kleinheit]:
a)kleine, unbedeutende Sache: einige -en besorgen, kaufen; jmdm. eine K. schenken (ein kleines Geschenk machen); eine K. (ugs.; ein bisschen) zu essen machen; sich eine K. (ugs.; etwas Geld) nebenher verdienen; das kostet eine K. (iron.; ziemlich viel), die K. von 3 000 Euro; eine K. (ugs.; ein bisschen) zu viel; das ist keine K. (ugs.: das ist wichtig; das ist nicht so einfach); sich an -en stoßen; sich nicht mit -en abgeben; sich um jede K. selbst kümmern müssen;

b)wenig Mühe verursachende Aufgabe, Angelegenheit: das ist für dich eine K. (ugs.; fällt dir leicht); etw. ist für jmdn. keine K. (ugs.; fordert jmds. Kräfte, Fähigkeiten).
Kleinigkeit  

Kleinigkeit, Lappalie, Nichtigkeit
[Lappalie, Nichtigkeit]
Kleinigkeit  

n.
<f. 20> Sache von geringer Bedeutung, geringem Wert; eine ~ essen ein wenig; allerhand (hübsche) ~en kaufen; es kostet (aber) eine ~! <umg.; iron.> ziemlich viel; jmdm. eine ~ mitbringen ein kleines Geschenk; den Schrank (um) eine ~ nach vorn rücken einige Zentimeter; sein: das ist keine ~! <umg.> das ist wichtig; das ist nicht so einfach; das ist für ihn eine ~ das macht ihm keine Mühe; sich an ~en stoßen Unwesentliches übel nehmen od. als störend empfinden; er braust bei jeder ~ auf beim geringsten Anlass; ich kann mich nicht bei ~en aufhalten; sich nicht mit ~en abgeben; die ~ von 5000 € <iron.>
['Klei·nig·keit]
[Kleinigkeiten]