[ - Collapse All ]
kleinlaut  

klein|laut <Adj.>: in Ausdruck u. Verhalten plötzlich sehr gedämpft, sehr bescheiden (im Vergleich zum vorherigen vorlauten od. selbstsicheren Verhalten): eine -e Antwort; k. um Verzeihung bitten.
kleinlaut  

klein|laut
kleinlaut  

beschämt, schuldbewusst, wie ein geprügelter Hund; (geh.): gesenkten Hauptes; (salopp): wie ein begossener Pudel; (landsch.): bedripst.
[kleinlaut]
[kleinlauter, kleinlaute, kleinlautes, kleinlauten, kleinlautem, kleinlauterer, kleinlautere, kleinlauteres, kleinlauteren, kleinlauterem, kleinlautester, kleinlauteste, kleinlautestes, kleinlautesten, kleinlautestem]
kleinlaut  

klein|laut <Adj.>: in Ausdruck u. Verhalten plötzlich sehr gedämpft, sehr bescheiden (im Vergleich zum vorherigen vorlauten od. selbstsicheren Verhalten): eine -e Antwort; k. um Verzeihung bitten.
kleinlaut  

Adj.: in Ausdruck u. Verhalten plötzlich sehr gedämpft, sehr bescheiden (im Vergleich zum vorherigen vorlauten od. selbstsicheren Verhalten): eine -e Antwort; k. um Verzeihung bitten.
kleinlaut  

adj.
<Adj.> verlegen (nachdem man vorher prahlte od. vorlaut war); ~ werden verlegen verstummen;
['klein·laut]
[kleinlauter, kleinlaute, kleinlautes, kleinlauten, kleinlautem, kleinlauterer, kleinlautere, kleinlauteres, kleinlauteren, kleinlauterem, kleinlautester, kleinlauteste, kleinlautestes, kleinlautesten, kleinlautestem]