[ - Collapse All ]
kleistern  

kleis|tern <sw. V.; hat> [mniederd. klīsteren] (ugs.):

1.a) [mit Kleister] an, auf, in usw. etw. kleben: ein Plakat an die Wand k.;

*jmdm. eine k. (↑ kleben (1) );

b)[mit Kleister] kleben, reparieren: eine schadhafte Stelle k.



2.dick auf, an, in etw. schmieren, dick auftragen: die Butter aufs Brötchen k.
kleistern  

kleis|tern <sw. V.; hat> [mniederd. klīsteren] (ugs.):

1.
a) [mit Kleister] an, auf, in usw. etw. kleben: ein Plakat an die Wand k.;

*jmdm. eine k. (↑ kleben (1));

b)[mit Kleister] kleben, reparieren: eine schadhafte Stelle k.



2.dick auf, an, in etw. schmieren, dick auftragen: die Butter aufs Brötchen k.
kleistern  

[sw.V.; hat] [mniederd. klisteren] (ugs.): 1. a) [mit Kleister] an, auf, in usw. etw. kleben: ein Plakat an die Wand k.; *jmdm. eine k. (kleben 1); b) [mit Kleister] kleben, reparieren: eine schadhafte Stelle k.; 2. dick auf, an, in etw. schmieren, dick auftragen: die Butter aufs Brötchen k.
kleistern  

v.
'kleis·tern <V.t.; hat> mit Kleister kleben
['klei·stern,]
[kleistere, kleisterst, kleistert, kleistern, kleisterte, kleistertest, kleisterten, kleistertet, gekleistert, kleisternd]