[ - Collapse All ]
klieben  

klie|ben <unr. V.; kliebte/klob, hat gekliebt/gekloben> [mhd. klieben, ahd. chliuban; vgl. klauben , Kloben] (südd., österr. ugs.): spalten: Holz k.
klieben  

klie|ben (veraltet, aber noch landsch. für [sich] spalten); du klobst und kliebtest; du klöbest und kliebtest; gekloben und gekliebt; klieb[e]!
klieben  

klie|ben <unr. V.; kliebte/klob, hat gekliebt/gekloben> [mhd. klieben, ahd. chliuban; vgl. klauben, Kloben] (südd., österr. ugs.): spalten: Holz k.
klieben  

[unr.V.; kliebte/klob, hat gekliebt/gekloben] [mhd. klieben, ahd. chliuban; vgl. klauben, Kloben] (südd., österr. ugs.): spalten: Holz k.