[ - Collapse All ]
Klimax  

Kli|max die; -, -e <gr.-lat.>:

1.(Rhet., Stilk.) Steigerung des Ausdrucks, Übergang vom weniger Wichtigen zum Wichtigeren; Ggs. ↑ Antiklimax; vgl. Gradation.


2.↑ Klimakterium.


3.(Bot.) Endzustand der Boden- u. Vegetationsentwicklung in einem bestimmten Gebiet.


4.Höhepunkt
Klimax  

Kli|max, die; -, -e <Pl. selten> [lat. climax = Steigerung des Ausdrucks < griech. klĩmax, eigtl.="Leiter," Treppe, zu: klínein, ↑ Klinik ]:

1.(bildungsspr.) a)Höhepunkt: die K. der Emanzipation;

b)(Stilk.) Übergang vom schwächeren zum stärkeren Ausdruck, vom weniger Wichtigen zum Wichtigeren.



2.(Med.) Klimakterium.
Klimax  

Kli|max, die; -, -e Plur. selten (Steigerung; Höhepunkt; auch für Klimakterium)
Klimax  


1. a) Gipfel[punkt], Höhepunkt, Krönung, Kulminationspunkt, Siedepunkt; (bildungsspr.): Zenit; (Jargon): Highlight.

b) Höhepunkt, Orgasmus.

2. Klimakterium.

[Klimax]
Klimax  

Kli|max, die; -, -e <Pl. selten> [lat. climax = Steigerung des Ausdrucks < griech. klĩmax, eigtl.="Leiter," Treppe, zu: klínein, ↑ Klinik]:

1.(bildungsspr.)
a)Höhepunkt: die K. der Emanzipation;

b)(Stilk.) Übergang vom schwächeren zum stärkeren Ausdruck, vom weniger Wichtigen zum Wichtigeren.



2.(Med.) Klimakterium.
Klimax  

n.
<f. 7> Steigerung, Höhepunkt; Stilmittel der Steigerung, Übergang vom schwächeren zum stärkeren Ausdruck; Ggs Antiklimax; das Endstadium einer durch Boden- u. Klimaverhältnisse bedingten Entwicklung der Pflanzenwelt; = Klimakterium [<grch. klimax „Treppe, Leiter“]
['Kli·max]
[Klimaxe, Klimaxen]