[ - Collapse All ]
Klingel  

Klịn|gel, die; -, -n [rückgeb. aus ↑ klingeln ]:

1.Vorrichtung zum Klingeln: eine laute, elektrische K.; die K. funktioniert nicht, ging viermal; die K. abstellen; auf die K. (ugs.; den Klingelknopf ) drücken; (früher:) an einer K. ziehen.


2.kleine Glocke (1 a) zum Klingeln: die Vorsitzende griff zur K.
Klingel  

Klịn|gel, die; -, -n
Klingel  

(ugs.): Bimmel; (landsch.): Schelle; (Fachspr., sonst veraltend): Glocke.
[Klingel]
[Klingeln]
Klingel  

Klịn|gel, die; -, -n [rückgeb. aus ↑ klingeln]:

1.Vorrichtung zum Klingeln: eine laute, elektrische K.; die K. funktioniert nicht, ging viermal; die K. abstellen; auf die K. (ugs.; den Klingelknopf ) drücken; (früher:) an einer K. ziehen.


2.kleine Glocke (1 a) zum Klingeln: die Vorsitzende griff zur K.
Klingel  

n.
<f. 21> Gerät zum Läuten, Glocke, Schelle (Fahrrad~, Tür~); elektrische ~; auf die ~ drücken [klingeln]
['Klin·gel]
[Klingeln]