[ - Collapse All ]
klischieren  

kli|schie|ren:

1.ein Klischee (1 a) herstellen.


2.a)talentlos etwas nachahmen;

b)etwas in ein Klischee zwängen, klischeehaft darstellen

klischieren  

kli|schie|ren <sw. V.; hat> [zu frz. clicher, ↑ Klischee ]:

1.(Druckw.) ein Klischee (1) herstellen.


2.(bildungsspr. abwertend) unschöpferisch, talentlos nachahmen, nachbilden, klischeehaft darstellen.
klischieren  

kli|schie|ren (ein Klischee anfertigen)
klischieren  

kli|schie|ren <sw. V.; hat> [zu frz. clicher, ↑ Klischee]:

1.(Druckw.) ein Klischee (1) herstellen.


2.(bildungsspr. abwertend) unschöpferisch, talentlos nachahmen, nachbilden, klischeehaft darstellen.
klischieren  

[sw.V.; hat] [zu frz. clicher, Klischee]: 1. (Druckw.) ein Klischee (1) herstellen. 2. (bildungsspr. abwertend) etw. unschöpferisch, talentlos nachahmen, nachbilden, klischeehaft darstellen.
klischieren  

v.
<V.t.; hat> eine Zeichnung ~ auf die Druckplatte übertragen u. ätzen; <fig.> in Klischees darstellen, klischeehaft nachbilden; [<frz. clicher]
[kli'schie·ren]
[klischiere, klischierst, klischiert, klischieren, klischierte, klischiertest, klischierten, klischiertet, klischierest, klischieret, klischier, klischiert, klischierend]