[ - Collapse All ]
Knauf  

Knauf, der; -[e]s, Knäufe [mhd. knouf, ablautend zu ↑ Knopf ]: [verziertes] Ende an einem Gegenstand etwa in der Form einer Kugel: der K. einer Waffe; das Bett hatte Knäufe aus Messing; ein Spazierstock mit geschnitztem K.
Knauf  

Knauf, der; -[e]s, Knäufe
Knauf  

Griff, Knopf; (geh.): Heft; (Kunstwiss.): Nodus.
[Knauf]
[Knaufes, Knaufs, Knaufe, Knäufe, Knäufen]
Knauf  

Knauf, der; -[e]s, Knäufe [mhd. knouf, ablautend zu ↑ Knopf]: [verziertes] Ende an einem Gegenstand etwa in der Form einer Kugel: der K. einer Waffe; das Bett hatte Knäufe aus Messing; ein Spazierstock mit geschnitztem K.
Knauf  

n.
<m. 1u> kugel- od. knopfartiger Griff (Schwert~, Stock~); = Kapitell (Säulen~) [<mhd. knouf „Knauf am Schwert, Knopf auf Türmen“ <germ. knaupa- <idg. *gneubh-; verwandt mit Knopf]
[Knauf]
[Knaufes, Knaufs, Knaufe, Knäufe, Knäufen]