[ - Collapse All ]
knickern  

knị|ckern <sw. V.; hat> [zu veraltet knicken = geizig sein, ↑ knicken ] (ugs. abwertend): übertrieben sparsam, geizig sein.
knickern  

knị|ckern (ugs. für geizig sein); ich knickere
knickern  

knị|ckern <sw. V.; hat> [zu veraltet knicken = geizig sein, ↑ knicken] (ugs. abwertend): übertrieben sparsam, geizig sein.
knickern  

[sw.V.; hat] [zu veraltet knicken= geizig sein, knicken] (ugs. abwertend): übertrieben sparsam, geizig sein.
knickern  

v.
<-k·k-> 'kni·ckern <V.i.; hat; umg.> geizig, übertrieben sparsam sein (mit) [knicken (da ein Geizhals von jedem Betrag etwas abkneift, abzwickt)]
['knickern]
[knickere, knickerst, knickert, knickern, knickerte, knickertest, knickerten, knickertet, geknickert, knickernd]