[ - Collapse All ]
Kniefall  

Knie|fall, der [zu mhd. knievallen = auf die Knie stürzen]: das Fallen auf beide Knie als Zeichen der Verehrung od. Unterwerfung: einen K. tun; er machte einen K. vor dem Altar; das neue Arzneimittelgesetz ist ein K. vor der Pharmaindustrie.
Kniefall  

Knie|fall, der
Kniefall  

Knie|fall, der [zu mhd. knievallen = auf die Knie stürzen]: das Fallen auf beide Knie als Zeichen der Verehrung od. Unterwerfung: einen K. tun; er machte einen K. vor dem Altar; das neue Arzneimittelgesetz ist ein K. vor der Pharmaindustrie.
Kniefall  

Kniefall, Niederwerfung, Proskynese
[Niederwerfung, Proskynese]
Kniefall  

n.
<m. 1u> Niederlassen auf die Knie (als Zeichen der Ehrerbietung, Huldigung od. des flehentl. Bittens); einen ~ (vor jmdn.) tun <fig.> sich (vor jmdm.) demütigen (um etwas zu erreichen); deshalb mache ich (noch lange) keinen ~ vor ihm
['Knie·fall]
[Kniefalles, Kniefalls, Kniefalle, Kniefälle, Kniefällen]