[ - Collapse All ]
Knirps  

Knịrps, der; -es, -e [aus dem Ostmd., H. u.] (ugs.):

1.a) kleiner Junge: ein drolliger, netter K.; als zweijähriger K. durfte ich schon in den Zirkus;

b)(abwertend) kleiner, unscheinbarer, unbedeutender Mann.



2.als ®: zusammenschiebbarer Regenschirm.
Knirps  

Knịrps, der; -es, -e (kleiner Junge od. Mann; ® ein zusammenschiebbarer Regenschirm)
Knirps  

Bürschchen, Bursche, Kerlchen, kleiner Junge; (ugs.): Bambino, Knopf, Knopp, Lausbub, Stift; (österr. ugs.): Pimpf; (ugs., bes. berlin.): Steppke; (fam.): Bengel, Fratz, Purzel, Wicht; (ugs. scherzh.): Dreikäsehoch, Stöpsel; (fam. scherzh.): Matz, Strolch; (landsch. salopp): Piepel; (landsch. fam. scherzh.): Stropp; (südd., österr., schweiz.): Bübchen; (bayr., österr. ugs.): Bübel.
[Knirps]
[Knirpses, Knirpse, Knirpsen]
Knirps  

Knịrps, der; -es, -e [aus dem Ostmd., H. u.] (ugs.):

1.
a) kleiner Junge: ein drolliger, netter K.; als zweijähriger K. durfte ich schon in den Zirkus;

b)(abwertend) kleiner, unscheinbarer, unbedeutender Mann.



2.als ®: zusammenschiebbarer Regenschirm.
Knirps  

Knirps, Regenschirm, Schirm
[Regenschirm, Schirm]
Knirps  

n.
<m. 1> kleiner Junge; <abwertend> kleiner Mensch; <Warenzeichen für> zusammensteckbarer Schirm, Taschenschirm [ostmdt. <mdt. knürbes; verwandt mit Knorpel, Knorren]
[Knirps]
[Knirpses, Knirpse, Knirpsen]