[ - Collapse All ]
Knochenmühle  

Knọ|chen|müh|le, die:

1.Mühle, in der Knochen (1 b) gemahlen werden.


2.(ugs.) Ort, an dem körperlich sehr anstrengende Arbeit geleistet werden muss: morgen muss ich wieder in den Betrieb, die alte K.
Knochenmühle  

Knọ|chen|müh|le (altes, ungefedertes Fahrzeug; Unternehmen, in dem strapaziöse Arbeit geleistet werden muss)
Knochenmühle  

Knọ|chen|müh|le, die:

1.Mühle, in der Knochen (1 b) gemahlen werden.


2.(ugs.) Ort, an dem körperlich sehr anstrengende Arbeit geleistet werden muss: morgen muss ich wieder in den Betrieb, die alte K.
Knochenmühle  

n.
<f. 19> Vorrichtung zur Gewinnung von Knochenmehl; <fig.; umg.> Betrieb, in dem körperlich sehr hart gearbeitet wird
['Kno·chen·müh·le]
[Knochenmühlen]