[ - Collapse All ]
Kodizill  

Ko|di|zịll das; -s, -e <lat.>:

1.Handschreiben des römischen Kaisers.


2.(veraltet; Rechtsw.) a)privatschriftlicher Zusatz zu einem Testament;

b)[vor Zeugen zustande gekommene] letzte Verfügung

Kodizill  

Ko|di|zịll, das; -s, -e (Rechtsw. letztwillige Verfügung; Zusatz zum Testament)
Kodizill  

Kodizill, Nachtrag (zu einem Testament)
[Nachtrag]
Kodizill  

n.
<n. 11; früher, vor Einführung des BGB> letztwillige Verfügung <über Vermächtnisse; keine Erbeseinsetzung> [<lat. codicillus „kleine Handschrift“]
[Ko·di'zill]
[Kodizilles, Kodizills, Kodizille, Kodizillen]