[ - Collapse All ]
Kohlenmeiler  

Koh|len|mei|ler, der: mit Erde u. Rasenstücken abgedeckter, rund aufgeschichteter, großer Stapel von Holzscheiten, aus denen durch langsames Verbrennen Holzkohle entsteht.
Kohlenmeiler  

Koh|len|mei|ler
Kohlenmeiler  

Koh|len|mei|ler, der: mit Erde u. Rasenstücken abgedeckter, rund aufgeschichteter, großer Stapel von Holzscheiten, aus denen durch langsames Verbrennen Holzkohle entsteht.
Kohlenmeiler  

n.
<m. 3> mit Erde abgedeckter Holzstoß, in dem Holz zu Holzkohle verschwelt wird; Sy Meiler
['Koh·len·mei·ler]
[Kohlenmeilers, Kohlenmeilern, Kohlenmeilerin, Kohlenmeilerinnen]