[ - Collapse All ]
Kolleg  

Kol|leg das; -s, -s u. (selten:) -ien [...i̯ən] <lat.>:

1.a)Vorlesung[sstunde] an einer Hochschule;

b)Fernunterricht im Medienverbund (z. B. Telekolleg).



2.a)kirchliche Studienanstalt für katholische Theologen;

b)Schule [mit ↑ Internat] der Jesuiten.



3.Kollegium
Kolleg  

Kol|leg, das; -s, -s, selten: -ien [lat. collegium = (Amts)genossenschaft]:

1.(veraltend) akademische Vorlesung: ein vierstündiges (vier Wochenstunden umfassendes) germanistisches K.; ein K. belegen, besuchen, hören; ein K. über etw. halten.


2.Einrichtung, über die im Rahmen des zweiten Bildungsweges die Hochschulreife erworben werden kann.


3.kirchliche Studienanstalt für katholische Theologen; Gymnasium bes. der Jesuiten [mit Internat].
Kolleg  

Kol|leg, das; -s, Plur. -s und -ien <lat.> (akadem. Vorlesung; Bildungseinrichtung)

Kọl|leg, das; -s, -s (österr. für Lehrgang, Kurzstudium nach dem Abitur)
Kolleg  

Kol|leg, das; -s, -s, selten: -ien [lat. collegium = (Amts)genossenschaft]:

1.(veraltend) akademische Vorlesung: ein vierstündiges (vier Wochenstunden umfassendes) germanistisches K.; ein K. belegen, besuchen, hören; ein K. über etw. halten.


2.Einrichtung, über die im Rahmen des zweiten Bildungsweges die Hochschulreife erworben werden kann.


3.kirchliche Studienanstalt für katholische Theologen; Gymnasium bes. der Jesuiten [mit Internat].
Kolleg  

n.
<n. 15; veraltet> = Vorlesung; Gebäude, in dem sie gehalten wird; kath. Studienanstalt (Jesuiten~); ein ~ belegen; ein ~ besuchen, hören; ein ~ halten, lesen; dreistündiges ~; ins ~ gehen; ein ~ über Goethes „Faust“ [<lat. collegium „Verein od. Zusammenkunft von Berufsgenossen“]
[Kol'leg]
[Kollegs]