[ - Collapse All ]
Kollektivvertrag  

Kol|lek|tiv|ver|trag der; -[e]s, ...verträge <lat.; dt.>:

1.Vertrag zwischen Gewerkschaften u. Arbeitgeberverbänden zur gemeinsamen Regelung der arbeitsrechtlichen Probleme zwischen Arbeitgeber u. Arbeitnehmer (Tarifvertrag).


2.(Völkerrecht) Vertrag zwischen mehreren Staaten
Kollektivvertrag  

Kol|lek|tiv|ver|trag, der: arbeitsrechtlicher Vertrag zwischen einer od. mehreren Gewerkschaften einerseits u. einem od. mehreren Arbeitgeberverbänden andererseits; Tarifvertrag.
Kollektivvertrag  

Kol|lek|tiv|ver|trag
Kollektivvertrag  

Kol|lek|tiv|ver|trag, der: arbeitsrechtlicher Vertrag zwischen einer od. mehreren Gewerkschaften einerseits u. einem od. mehreren Arbeitgeberverbänden andererseits; Tarifvertrag.
Kollektivvertrag  

n.
<m. 1u> Staatsvertrag zwischen mehreren Staaten; zwischen Gewerkschafts- u. Unternehmensverband eines Berufszweiges geschlossener Gesamtarbeitsvertrag; <DDR> zwischen Betriebs- u. Betriebsgewerkschaftsleitung geschlossener Vertrag über die beiderseitigen Pflichten zur Erfüllung der Betriebspläne (Betriebs~)
[Kol·lek'tiv·ver·trag]
[Kollektivvertrages, Kollektivvertrags, Kollektivvertrage, Kollektivverträge, Kollektivverträgen]