[ - Collapse All ]
kollern  

1kọl|lern <sw. V.; hat> [wohl lautm.]: (bes. vom Truthahn) rollende, gurgelnde [kräftige] Laute ausstoßen: der Truthahn kollert; kollernd auflachen; in meinem Bauch kollert es; <subst.:> das Kollern in den Gedärmen.

2kọl|lern <sw. V.; hat> [zu ↑ Koller ]:

1.(ugs. veraltend) einen Koller (1) haben.


2.(vom Pferd) den Koller, (2), Dummkoller haben.


3kọl|lern <sw. V.> [zu (ost)md. Koller = Kugel, (bes. schles.:) Rolle, Walze; Weiterbildung von: Kulle < mhd. kugele="Kugel] (landsch.):
a) purzeln, rollen; kullern <ist>: Steine, Früchte kollern zu Boden;

b)<k. + sich> sich irgendwohin wälzen <hat>.
kollern  

kọl|lern (veraltet für den 2Koller haben; knurrig sein); ich kollere

kọl|lern (landsch. für kullern); ich kollere
kollern  

1kọl|lern <sw. V.; hat> [wohl lautm.]: (bes. vom Truthahn) rollende, gurgelnde [kräftige] Laute ausstoßen: der Truthahn kollert; kollernd auflachen; in meinem Bauch kollert es; <subst.:> das Kollern in den Gedärmen.

2kọl|lern <sw. V.; hat> [zu ↑ Koller]:

1.(ugs. veraltend) einen Koller (1) haben.


2.(vom Pferd) den Koller, (2)Dummkoller haben.


3kọl|lern <sw. V.> [zu (ost)md. Koller = Kugel, (bes. schles.:) Rolle, Walze; Weiterbildung von: Kulle < mhd. kugele="Kugel] (landsch.):
a) purzeln, rollen; kullern <ist>: Steine, Früchte kollern zu Boden;

b)<k. + sich> sich irgendwohin wälzen <hat>.
kollern  

[sw.V.] [zu (ost)md. Koller= Kugel, (bes. schles.:) Rolle, Walze; Weiterbildung von: Kulle [ mhd. kugele= Kugel] (landsch.): a) purzeln, rollen; kullern [ist]: Steine, Früchte kollern zu Boden; b) [k.+ sich] sich irgendwohin wälzen [hat].
kollern  

kollern (umgangssprachlich), kugeln, kullern, rollen
[kugeln, kullern, rollen]
kollern  

v.
<V.t.; hat; u. V.i.; ist> = kullern [zu mdt. koller „Kugel“, Weiterbildung zu kulle <mhd. kugele; Kugel]
['kol·lern1]
[kollere, kollerst, kollert, kollern, kollerte, kollertest, kollerten, kollertet, gekollert, kollernd]

v.
<V.i.; hat> der Truthahn kollert schreit glucksend; im Magen, im Bauch kollert es der M., B. gibt glucksende, hohle Geräusche von sich;[lautmalend]
['kol·lern2]
[kollere, kollerst, kollert, kollern, kollerte, kollertest, kollerten, kollertet, gekollert, kollernd]