[ - Collapse All ]
Kolloquium  

Kol|lọ|qui|um das; -s, ...ien <lat.>:

1.a)wissenschaftliches Gespräch [zwischen Fachleuten];

b)kleinere Einzelprüfung an einer Hochschule (bes. über eine einzelne Vorlesung).



2.Zusammenkunft, Beratung von Wissenschaftlern od. Politikern über spezielle Probleme
Kolloquium  

Kol|lọ|qui|um, das; -s, ...ien [lat. colloquium = Gespräch]:
a)zeitlich festgesetztes wissenschaftliches Gespräch [zwischen Hochschullehrern u. Studierenden]: das K. als Bestandteil der Habilitation; ein K. abhalten;

b)Zusammenkunft von Wissenschaftlern, Politikern zur Erörterung bestimmter Probleme: ein K. über Völkerrecht;

c)(österr.) kleinere mündliche od. schriftliche Prüfung an einer Hochschule, bes. über eine einzelne Vorlesung.
Kolloquium  

Kol|lọ|qui|um [ auch ...'lo:...], das; -s, ...ien <lat.> (wissenschaftl. Gespräch; Zusammenkunft von Wissenschaftlern; bes. österr. kleinere Universitätsprüfung)
Kolloquium  

a) Aussprache, Besprechung, Debatte, Diskussion, Erörterung, Fachgespräch, Fachzirkel, Gedankenaustausch, Meinungsaustausch, wissenschaftliches Gespräch.

b) Konferenz, Kongress, Sitzung, Symposium, Tagung, Treffen, Versammlung, Zusammenkunft.

[Kolloquium]
[Kolloquiums, Kolloquien]
Kolloquium  

Kol|lọ|qui|um, das; -s, ...ien [lat. colloquium = Gespräch]:
a)zeitlich festgesetztes wissenschaftliches Gespräch [zwischen Hochschullehrern u. Studierenden]: das K. als Bestandteil der Habilitation; ein K. abhalten;

b)Zusammenkunft von Wissenschaftlern, Politikern zur Erörterung bestimmter Probleme: ein K. über Völkerrecht;

c)(österr.) kleinere mündliche od. schriftliche Prüfung an einer Hochschule, bes. über eine einzelne Vorlesung.
Kolloquium  

Kolloquium, Konferenz mit Beiträgen zu einem Thema, Symposion, Symposium
[Konferenz mit Beiträgen zu einem Thema, Symposion, Symposium]
Kolloquium  

n.
<n.; -s, -qui·en> wissenschaftl. Gespräch (bes. zu Lehrzwecken) [<lat. colloquium „Gespräch“]
[Kol'lo·qui·um]
[Kolloquiums, Kolloquien]