[ - Collapse All ]
Kolone  

Ko|lo|ne der; -n, -n:

1.persönlich freier, aber [erblich] an seinen Landbesitz gebundener Pächter in der römischen Kaiserzeit.


2.Erbzinsbauer
Kolone  

Ko|lo|ne, der; -n, -n (persönl. freier, aber an seinen Landbesitz gebundener Pächter in der röm. Kaiserzeit; Erbzinsbauer)
Kolone  

n.
<m. 17; im alten Rom> Erbzinsbauer [<lat. colonus „Feldbauer, Ansiedler“]
[Ko'lo·ne]
[Kolonen]