[ - Collapse All ]
kombinatorisch  

kom|bi|na|to|risch: die 1 Kombination (1) od. Kombinatorik betreffend; kombinatorischer Lautwandel: von einem Nachbarlaut abhängiger Lautwandel eines Lauts (z. B. beim Umlaut, der durch ein i od. j der folgenden Silbe hervorgerufen wird: althochdt. gast »Gast« - gesti »Gäste«)
kombinatorisch  

kom|bi|na|to|risch <Adj.>: das Kombinieren (2) betreffend; durch Kombinieren: -e Begabung; die -e Leistung des Gehirns; -er Lautwandel (Phon., Sprachw.; von einem Nachbarlaut abhängiger Wandel eines Lauts [z. B. beim Umlaut, der durch ein i oder j der folgenden Silbe bewirkt wird]).
kombinatorisch  

kom|bi|na|to|risch <lat.>; kombinatorischer Lautwandel (Sprachw.)
kombinatorisch  

kom|bi|na|to|risch <Adj.>: das Kombinieren (2) betreffend; durch Kombinieren: -e Begabung; die -e Leistung des Gehirns; -er Lautwandel (Phon., Sprachw.; von einem Nachbarlaut abhängiger Wandel eines Lauts [z. B. beim Umlaut, der durch ein i oder j der folgenden Silbe bewirkt wird]).
kombinatorisch  

Adj.: das Kombinieren (2) betreffend; durch Kombinieren: -e Begabung; die -e Leistung des Gehirns; -er Lautwandel (Phon., Sprachw.; von einem Nachbarlaut abhängiger Wandel eines Lauts [z.B. beim Umlaut, der durch ein i oder j der folgenden Silbe bewirkt wird]).
kombinatorisch  

<Adj.> auf Kombinatorik beruhend; Kombinationen herstellend, verknüpfend
[kom·bi·na'to·risch]