[ - Collapse All ]
kommissarisch  

kom|mis|sa|risch: vorübergehend, vertretungsweise [ein Amt verwaltend]
kommissarisch  

kom|mis|sa|risch <Adj.>: vorübergehend, in Vertretung [ein Amt verwaltend]: der -e Leiter der Dienststelle; er hat das Amt k. übernommen.
kommissarisch  

kom|mis|sa|risch (auftragsweise, vorübergehend); kommissarischer Leiter; kommissarische Vernehmung (Rechtsspr.)
kommissarisch  

aushilfsweise, bis auf Weiteres, fürs Erste, in Vertretung, stellvertretend, vertretungsweise, vorerst, vorläufig, vorübergehend, zeitweilig, zunächst; (geh.): einstweilen; (bildungsspr.): ad interim, interimistisch; (bes. schweiz., sonst veraltend): vorderhand; (Amtsspr.): einstweilig.
[kommissarisch]
[kommissarischer, kommissarische, kommissarisches, kommissarischen, kommissarischem]
kommissarisch  

kom|mis|sa|risch <Adj.>: vorübergehend, in Vertretung [ein Amt verwaltend]: der -e Leiter der Dienststelle; er hat das Amt k. übernommen.
kommissarisch  

Adj.: vorübergehend, in Vertretung [ein Amt verwaltend]: der -e Leiter der Dienststelle; er hat das Amt k. übernommen.
kommissarisch  

adj.
<Adj.> durch einen Kommissar, vertretungsweise ausgeführt; einstweilig; ~er Leiter eines Betriebes
[kom·mis'sa·risch]
[kommissarischer, kommissarische, kommissarisches, kommissarischen, kommissarischem]